Filme vom Feinstem im MuKK-Kneipenkino

Krieg gegen die lokale Aluminiumindustrie - lizenzfreies Bild: vimeo.com
KneipenKino

Liebe Filmfreunde,
diesmal gibt es etwas ganz Besonderes:

Der Film ist eine isländische Tragikomödie, die 2018 in Cannes uraufgeführt wurde und dort den Preis für das beste Drehbuch erhalten hat. Er zeichnet sich durch den typisch isländischen trockenen, schrägen Humor aus. Oder wie das Kinomagazin Player Leipzig schreibt: "Aki Kaurismäki dürfte seine helle Freue haben."

Zum Inhalt:
Halla ist fünfzig und eine unabhängige Frau. Doch hinter der Fassade einer gemächlichen Routine führt sie ein Doppelleben als leidenschaftliche Umweltaktivistin. Bekannt unter dem Decknamen "Die Frau der Berge" führt sie heimlich einen Ein-Frau-Krieg gegen die lokale Aluminiumindustrie. Mit ihren riskanten Aktionen gelingt es ihr, die Verhandlungen zwischen der isländischen Regierung und einem internationalen Investor zu stoppen. Doch dann bringt die Bewilligung eines fast schon in Vergessenheit geratenen Adoptionsantrags Hallas gradlinige Pläne aus dem Takt. Entschlossen plant sie ihre letzte und kühnste Aktion als Retterin des isländischen Hochlands.

Einlass ist ab 18.00 Uhr.
Beim Girgl - Wirt der Weyhalla - gibt's Getränke, leckere Pizzen und Flammkuchen.
Um frühzeitiges Da-Sein wird gebeten, um den Durscht und Hunger vor Filmbeginn stillen zu können.

Der Eintritt ist frei.
Der Hut geht rum.

Zur Information: Den Titel dürfen wir aus rechtlichen Gründen nicht öffentlich ankündigen.
Aber als Mitglied des Fördervereins für Musik und Kleinkunst (MuKK) bekommst Du immer alle Informationen aus erster Hand!