Filme vom Feinsten im MuKK Kneipenkino

KneipenKino

Im März präsentieren der AK MuKK und der AK Bücherei in der WeyHalla einen Spielfilm mit dem Prädikat "besonders wertvoll".

Amelie ist 13, eine waschechte Großstadtgöre und womöglich das sturste Mädchen in ganz Berlin. Amelie lässt sich von niemanden etwas sagen,
schon gar nicht von ihren Eltern, die sie nach einem lebensbedrohlichen Asthmaanfall in eine spezielle Klinik nach Südtirol verfrachten. Genau das,
was Amelie nicht will. Anstatt sich helfen zu lassen, reißt sie aus. Sie flüchtet dorthin, wo sie garantiert niemand vermutet: Bergauf. Mitten in
den Alpen trifft sie auf einen geheimnisvollen 15-Jährigen mit dem sonderbaren Namen Bart. Als der ungebetene Begleiter ihr das Leben
rettet, stellt Amelie fest, dass Bart viel interessanter ist, als anfangs gedacht. Gemeinsam begeben sich die beiden auf eine abenteuerliche
Reise, bei der es um hoffnungsvolle Wunder und echte Freundschaft geht.

Einlass ist ab 18.00 Uhr.
Beim Girgl - Wirt der Weyhalla - gibt's Getränke, leckere Pizzen und Flammkuchen.
Um frühzeitiges Da-Sein wird gebeten, um den Durscht und Hunger vor Filmbeginn stillen zu können.

Der Eintritt ist frei.
Der Hut geht rum.

Zur Information: Den Titel dürfen aus rechtlichen Gründen nicht öffentlich ankündigen.
Aber als Mitglied des Fördervereins für Musik und Kleinkunst (MuKK) bekommst Du immer alle Informationen aus erster Hand!