Musikcafé WeyHalla

Eine Perle im Kulturangebot des Landkreises

Die WeyHalla ist die Heimstätte des MuKK e. V. und für viele Kultur- und Kleinkunst-Interessierte aus dem Landkreis Miesbach kaum noch wegzudenken, weil sie ein abwechslungsreiches, nahe gelegenes und bezahlbares hochwertiges Kulturangebot zu schätzen gelernt haben.

Der Betreiber der WeyHalla, Girgl Ertl, vielen noch von der Kant'n in Neuhaus bekannt, beeindruckt mit seinem unermüdlichen Engagement und immer wieder neuen Ideen. Er opfert nicht nur seit vielen Jahren all seine Zeit dem "ehrenamtlichen Kulturbetrieb" sondern auch seine finanzielle Ressourcen.
Nicht zuletzt seinetwegen sind in den letzten Jahren zahlreiche Besucher der WeyHalla auch Mitglied im MuKK e.V. geworden.

Girgl Ertl startete im Januar 2007 in das Abenteuer "WeyHalla". Von Anfang an, versuchte er kulturell Interessierte, Freunde und Bekannte in das Unternehmen einzubinden. Die WeyHalla sollte zu einem nach allen Seiten offenen Kulturforum gestaltet werden. Es galt aus einem Restaurant-Raum eine gemütliche Bistro-Athmospähre mit Bühne und aus einer monotonen Halle einen Mehrzweckraum für Veranstaltungen mit Identität und Flair zu schaffen. Nicht zuletzt mit der freundlichen Unterstützung bzw. Duldung durch die Gemeinde Weyarn konnte er sich im Rahmen seiner körperlichen und finanziellen Möglichkeiten ans Werk machen. Unter Mitwirken von lokalen, nationalen und internationalen Künstlern und Bands (bisher ca. 470!) aus allen erdenklichen Schaffensbereichen, gelang es nach und nach, die WeyHalla von der, verglichen mit etablierten Kulturtempeln, lieblosen Nackigkeit eines Zweckbaus zu befreien und mit einer behaglicheren Patina zu versehen.

Die Anpassung an notwendiger Technik und Verschönerung der Räume ist ein anhaltender Prozess, der von kreativen Köpfen aus den MuKK-Reihen tatkräftig unterstützt wird.